Penisring mit Noppen

Geht es bei Frauen und Männern um Ringe, dann steht oft die Hochzeit vor der Tür. Es gibt allerdings noch weitere Ringe, welche überzeugen. Durch den Penisring mit Noppen kommt Schwung in das Sexleben und dies bei unverheirateten oder verheirateten Paaren. Der Penisring mit Noppen wird gerne auch als Cockring oder Loverring bezeichnet und sehr oft besteht er aus Silikon. Es gibt allerdings auch den Penisring mit Noppen aus Metall, Leder oder Gummi. Meist ist das Prinzip gleich, denn über den erigierten Penis kommt dieser Ring und er wird bis zu der Peniswurzel gestreift. Es wird der Effekt erzeugt, dass die Erektion länger anhaltend und härter ist.

Was sollte für den Penisring mit Noppen beachtet werden?

Mit dem Ring wird generell Druck ausgeübt, denn es wird die Blutzirkulation gedrosselt. Im Schwellkörper bleibt das Blut dabei und dort gehört es bei dem Liebesspiel auch hin. Für beide Partner ergeben sich durch den Penisring daher Vorteile. Besonders wenn Männer relativ früh kommen, dann kann der Mann durch den Ring länger. Für Frauen besteht der Vorteil, dass sie mehr spüren. Nicht jeder Penisring mit Noppen ist dabei gleich, denn die Ringe spielen mit den Formen. Manche haben ein Band oder einen zweiten Ring, damit die Hoden gleichzeitig stimuliert werden. Einige Modelle bieten sogar einen baumelnden Anhang oder ein Gewicht, damit der Anus gereizt wird. Einige Modelle haben im Inneren ein Magnetfeld, welches für die extra-aufregende Stimulation sorgt. Es gibt zum Teil auch einige Penisringe, welche die Extras kombinieren. Eine Spezialität sind die Penisringe mit der Form einer Acht. Bei den Kreisen gibt es verschiedene Durchmesser und somit kann der Penisring mal lockerer und mal enger getragen werden. Jeweils am anderen Ring befindet sich eine Knospe, welche an Anus und Klitoris für die erregend Massage sorgt. Viele Penisringe sind mit Rillen oder Noppen ausgestattet. Die sogenannten Penishüllen werden über einen größeren Teil von dem Penis gezogen und die stimulierende Noppenfläche kann sehr groß sein. Frauen werden bei dem Sex dann bei unterschiedlichen Stellen verlockt und es wird intensiv gespürt, wo sich die erogenen Zonen befinden.
 


 

Wichtige Informationen zu dem Penisring mit Noppen

Werden Penisringe zum ersten Mal getragen, dann sollte die Größe beachtet werden. Natürlich ist jeder Penis verschieden und deshalb sitzt auch nicht jeder Ring bestens. Die Ringe mit eher kleinem Durchmesser eignen sich nicht für die etwas breiteren Penisse. Sitzt der Penisring mit Noppen schließlich zu eng, wird der Penis zu sehr abgeschnürt. Ist der Ring zu weit und sitzt damit locker, dann wird das Blut jedoch nicht gestaut. Zu Beginn sind Ringe am besten geeignet, welche ein dehnbares Material bieten. Diese Modelle passen sich sehr gut an und sie lassen sich auch einfach abstreifen. Der Penisring mit Noppen bietet in jedem Fall Abwechslung im Schlafzimmer. Der Penisring kann dann sehr unkompliziert gereinigt werden. Meist reichen das warme Wasser aus und etwas Seife. Der Ring wird dann bei der Nutzung ganz einfach um den Penis gelegt. Nur wenige Varianten jedoch werden über den Hodensack gestreift. Jeder kann sich dann bei dem Penisring mit Noppen überlegen, ob dieser aus Gummi, Silikon oder Latex sein soll. Nur die Harten wählen die Modelle aus Metall. Diese Metallringe sind jedoch meist hygienisch und sie lassen sich durch einen Verschluss relativ einfach entfernen. Die Erektion wird dann spürbar verlängert und hilft auch, wenn die Erektion nicht möglich sein sollte. Beim Tragen von dem Ring kommt das Blut nicht mehr aus dem Schwellkörper heraus und der Liebesakt wird somit intensiver. Für Frauen gibt es spezielle Varianten mit Vibrationsfunktion und mit Noppen, damit die Klitoris stimuliert wird. Der Penis wird auf Betriebstemperatur gebracht und dann kann der Ring aufgesteckt werden. Schmerzhaft und schwer wird es nur dann, wenn der Penis zu hart ist.